Impfung gegen COVID-19

Bei uns können Sie sich ab 8.4.2021 gegen COVID-19 impfen lassen. Wir bekommen zunächst nur den Impfstoff von Biontech, später eventuell auch von Astra Zeneca. Wir können Sie nicht ohne vorher vereinbarten Termin impfen.

Da die Anzahl der möglichen Impfungen pro Woche am Anfang noch begrenzt ist, dürfen wir nur zunächst Patienten mit chronischen Erkrankungen impfen.

Chronische Erkrankungen, die zu einer vorgezogenen Impfung berechtigen, sind z.B.:

COPD/Asthma,   Herzerkrankungen (Vorhofflimmern, KHK, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck), Diabetes mellitus, Adipositas. Nierenerkrankungen , Krebserkrankungen, Rheuma, Colitis Ulcerosa/Morbus Crohn, Schlaganfall/chronisch neurologische Erkrankungen (z.B. MS).

Wenn Sie sich impfen lassen möchten, melden Sie sich bitte unter impfung@praxis-osterberg.de oder per Telefon unter 030/604 40 10, auch wenn Sie nicht einer Priorisierungsgruppe angehören. Wir melden uns sobald wir Sie impfen können. Beachten Sie, dass zunächst unsere Bestandspatienten eingeladen werden.

Achtung: Patienten, die bereits an Covid-19 erkrankt waren, erhalten die erste Impfung frühestens 6 Monate nach Erkrankung.

 

Folgende Unterlagen müssen ausgefüllt zum Impftermin mit dem Impfstoff Biontech/Pfizer oder Moderna mitgebracht werden:   Download

 

Folgende Unterlagen müssen ausgefüllt zum Impftermin mit dem Impfstoff Astra Zeneca oder Johnson & Johnson mitgebracht werden:   Download

 

Weitere Informationsmaterialien vom Robert-Koch-Institut zu den Impstoffen und Aufklärungsbögen finden Sie hier:

AstraZeneca oder Johnson &Johnson

Biontech/Pfizer oder Moderna

Wir hoffen, dass uns so die Organisation möglichst reibungslos gelingt!